Silver recognition level

In einer globalisierten Welt wachsen die Nachhaltigkeitsansprüche

Kunden kaufen oder verhandeln nicht mehr ausschließlich auf der Basis von Preisen.
Sondern vielmehr spielt die Transparenz in Sachen Nachhaltigkeit eine zentrale Rolle.

Viele Unternehmen stehen unter dem Zugzwang eine sozialverantwortliche und umweltgerechte
Supply Chain für ihre Stakeholder zu gestalten.

Besonders für die Industrie ist eine Beschaffungskette, welche CSR-Praktiken aufweist von maßgeblicher Bedeutung.

Als Lieferant und Zulieferer haben wir die besondere Aufgabe diese Praktiken auf kleinster Ebene entlang
der Wertschöpfungskette zu erhalten und umzusetzen.

Dabei tragen wir unseren Teil bei, um für eine transparente und faire Supply Chain zu sorgen.

Wir bei BRIEM versuchen diese Verantwortung durch einen definierten Ethik-Codex und Code of Conduct zu erreichen.

Unser Fuhrpark hat Zuwachs bekommen

LKW 2017

Zuwachs im Fuhrpark  und größere Flexibilität für unsere Kunden im Thermobereich

Unser neues Fahrzeug Mercedes Benz ATEGO 1630 ist mit einem Festaufbau ausgerüstet für den Transport von temperaturgeführten Gütern bestens geeignet.

Wir können den Temperaturbereich von – 20 ° C bis + 20 ° C  anbieten, insbesondere auch für Gefahrgut.

Das Fahrzeug ist ausgelegt für 17 Europaletten-Stellplätze und einer  faltbaren Ladebordwand für Gewichte bis zu 1.500 kg.

LKW 2017

Zuwachs im Fuhrpark  und größere Flexibilität für unsere Kunden im Thermobereich

Unser neues Fahrzeug Mercedes Benz ATEGO 1630 ist mit einem Festaufbau ausgerüstet für den Transport von temperaturgeführten Gütern bestens geeignet.

Wir können den Temperaturbereich von – 20 ° C bis + 20 ° C  anbieten, insbesondere auch für Gefahrgut.

Das Fahrzeug ist ausgelegt für 17 Europaletten-Stellplätze und einer  faltbaren Ladebordwand für Gewichte bis zu 1.500 kg.

Ausbildung 2017

Azubis 2017

Dieses Jahr dürfen wir im kaufmännischen als auch im gewerblichen Bereich drei Auszubildende in unserem Betrieb begrüßen. Wir freuen uns auf neue und kreative Ideen und hoffen auf eine gute Zusammenarbeit.

Azubis 2017

Dieses Jahr dürfen wir im kaufmännischen als auch im gewerblichen Bereich drei Auszubildende in unserem Betrieb begrüßen. Wir freuen uns auf neue und kreative Ideen und hoffen auf eine gute Zusammenarbeit.

Cannstatter Volksfest

Cannstatter Volksfest

Als Team- Building- Maßnahme haben wir dieses Jahr das Cannstatter Volksfest besucht. Neue Mitarbeiter wurden in das Team integriert und die Sozialkompetenz wurde gesteigert.

Durch solche Veranstaltungen versuchen wir die Kommunikation und die Transparenz abteilungs- und generationsübergreifend zu verbessern.

Alles in allem war es ein gelungener Abend mit interessanten Gesprächen und anregendem Erfahrungsaustausch.

Cannstatter Volksfest

Als Team- Building- Maßnahme haben wir dieses Jahr das Cannstatter Volksfest besucht. Neue Mitarbeiter wurden in das Team integriert und die Sozialkompetenz wurde gesteigert.

Durch solche Veranstaltungen versuchen wir die Kommunikation und die Transparenz abteilungs- und generationsübergreifend zu verbessern.

Alles in allem war es ein gelungener Abend mit interessanten Gesprächen und anregendem Erfahrungsaustausch.

LogiMat 2017

Ein voller Erfolg

LogiMat Messe

Die LogiMAT als einer der wichtigsten Fachmessen für Distribution, Intralogistik und Informationsfluss, war für die Briem-Speditions-GmbH ein idealer Anlass, sich  interessierten Fachbesuchern der Gefahrgutbranche mit einem eigenen Stand zu präsentieren. Der Messeauftritt darf als voller Erfolg bezeichnet werden. Es wurde viele nationale und internationale Kontakte geknüpft, welche sich für unsere geschäftliche
Entwicklung als nachhaltig erweisen. Uns haben zahlreiche Anfragen interessierter Kunden erreicht. Dies zeigt uns, dass wir durch die intensiven Gespräche während der Messe einen positiven Eindruck hinterlassen konnten. Gleichzeitig sehen wir uns darin bestärkt, dass die Potenziale in Bezug auf die Lagerung von Gefahrstoffen beachtlich sind.
Wir bedanken uns bei allen, die zum Gelingen unseres Messeauftritts beigetragen haben und allen Besuchern die uns durch informative und positive Gespräche in unserer Arbeit bestätigt haben.

LogiMat Messe

Die LogiMAT als einer der wichtigsten Fachmessen für Distribution, Intralogistik und Informationsfluss, war für die Briem-Speditions-GmbH ein idealer Anlass, sich  interessierten Fachbesuchern der Gefahrgutbranche mit einem eigenen Stand zu präsentieren. Der Messeauftritt darf als voller Erfolg bezeichnet werden. Es wurde viele nationale und internationale Kontakte geknüpft, welche sich für unsere geschäftliche
Entwicklung als nachhaltig erweisen. Uns haben zahlreiche Anfragen interessierter Kunden erreicht. Dies zeigt uns, dass wir durch die intensiven Gespräche während der Messe einen positiven Eindruck hinterlassen konnten. Gleichzeitig sehen wir uns darin bestärkt, dass die Potenziale in Bezug auf die Lagerung von Gefahrstoffen beachtlich sind.
Wir bedanken uns bei allen, die zum Gelingen unseres Messeauftritts beigetragen haben und allen Besuchern die uns durch informative und positive Gespräche in unserer Arbeit bestätigt haben.

Circle of Excellence

Talent-Programm für herausragende Studierende

Die  DHBW Lörrach bietet mit dem „Circle of Excellence“ (CoE) ein anderthalbjähriges Talent-Programm mit exklusiven Veranstaltungen für herausragende Studierende. Das Programm richtet sich speziell an alle Kursbesten der DHBW Lörrach nach dem dritten Semester.

Unser Studierender Maximilian darf aufgrund seiner sehr guten Leistung an dieser Förderung teilnehmen. Das Programm zielt darauf ab, die Persönlichkeit der Teilnehmer weiterzuentwickeln sowie professionelle Netzwerke zu bilden und zu erweitern, um die Studierenden noch gezielter auf interessante und anspruchsvolle Führungsaufgaben in Unternehmen vorzubereiten.

Die  DHBW Lörrach bietet mit dem „Circle of Excellence“ (CoE) ein anderthalbjähriges Talent-Programm mit exklusiven Veranstaltungen für herausragende Studierende. Das Programm richtet sich speziell an alle Kursbesten der DHBW Lörrach nach dem dritten Semester.

Unser Studierender Maximilian darf aufgrund seiner sehr guten Leistung an dieser Förderung teilnehmen. Das Programm zielt darauf ab, die Persönlichkeit der Teilnehmer weiterzuentwickeln sowie professionelle Netzwerke zu bilden und zu erweitern, um die Studierenden noch gezielter auf interessante und anspruchsvolle Führungsaufgaben in Unternehmen vorzubereiten.

Reisen bildet

Zara Tour 2017

Zeebrügge, Antwerpen, Rotterdam, Amsterdam.

Die größten Seehäfen in Europa. Unser Studierender Maximilian hat im Sommer 2017 diese Häfen besichtigen dürfen und hat einzigartige Eindrücke gewonnen.
Das Programm bestand aus dem Besuch des Smartville Center in Hambach mit Anschluss eines Besuches bei Mosolf. Zusätzlich wurden die Häfen von Antwerpen und Zeebrügge, sowie der Flughafen von Amsterdam „Shiphol“ besucht.
Einer der eindrucksvollsten Häfen, welche auf der Exkursion  besucht wurde, war der Hafen von Rotterdam. Dort werden jährlich über 12 Mio. TEU umgeschlagen. Zudem ist der Hafen Anlaufstelle für Carrier der Klasse AAA. Diese können bis zu 21.143 TEU laden.

“Vielen Dank an meinen Ausbildungsbetrieb, dass die Kosten für die Reise übernommen worden sind und ich während der Exkursion bei der Planung der Aktivitäten unterstützt worden bin!„

Zeebrügge, Antwerpen, Rotterdam, Amsterdam.

Die größten Seehäfen in Europa. Unser Studierender Maximilian hat im Sommer 2017 diese Häfen besichtigen dürfen und hat einzigartige Eindrücke gewonnen.
Das Programm bestand aus dem Besuch des Smartville Center in Hambach mit Anschluss eines Besuches bei Mosolf. Zusätzlich wurden die Häfen von Antwerpen und Zeebrügge, sowie der Flughafen von Amsterdam „Shiphol“ besucht.
Einer der eindrucksvollsten Häfen, welche auf der Exkursion  besucht wurde, war der Hafen von Rotterdam. Dort werden jährlich über 12 Mio. TEU umgeschlagen. Zudem ist der Hafen Anlaufstelle für Carrier der Klasse AAA. Diese können bis zu 21.143 TEU laden.

“Vielen Dank an meinen Ausbildungsbetrieb, dass die Kosten für die Reise übernommen worden sind und ich während der Exkursion bei der Planung der Aktivitäten unterstützt worden bin!„

Duales Studium

Die Briem Spedition bietet nun auch die Möglichkeit sich in Form eines Studiums weiterzubilden. Seit dem Jahr 2015 ist auch die BRIEM Speditions-GmbH Partner der DHBW Lörrach im Bereich BWL Spedition, Logistik und Transport.

Momentan ist die BRIEM Speditions- GmbH mit 2 Studenten an der DHBW vertreten.

Im Sommer 2016 durften wir mit der DHBW Lörrach das Gelände der Vitra AG in Weil am Rhein besuchen. Die Vitra AG ist ein Schweizer Unternehmen für die Herstellung und den Handel mit Wohn- und Büromöbeln. Besonders beeindruckend war die runde Logistikhalle, in der die Kommissionierung und Lagerung der Designermöbel stattfindet. Des Weiteren wird die gesamte Fläche von Bauten renommierter Architekten eingenommen.

Im Sommer 2016 durften wir mit der DHBW Lörrach das Gelände der Vitra AG in Weil am Rhein besuchen. Die Vitra AG ist ein Schweizer Unternehmen für die Herstellung und den Handel mit Wohn- und Büromöbeln. Besonders beeindruckend war die runde Logistikhalle, in der die Kommissionierung und Lagerung der Designermöbel stattfindet. Des Weiteren wird die gesamte Fläche von Bauten renommierter Architekten eingenommen.

Ebenfalls hatten wir die Möglichkeit den Umschlagsbahnhof, die intermodale Drehscheibe im Süd-Westen Deutschlands, zu besichtigen. Direkt im Dreiländer Eck liegt das Terminal auf der Nord-Süd –Schienenachse Frankfurt- Karlsruhe- Basel. Angeschlossen daran befinden sich die Norditalienischen Industriezentren. Deswegen ist das Terminal eine wichtige logistische Drehscheibe für alpenquerende Transporte durch die Schweiz, für den Transit nach Italien und nach Frankreich.

Ebenfalls hatten wir die Möglichkeit den Umschlagsbahnhof, die intermodale Drehscheibe im Süd-Westen Deutschlands, zu besichtigen. Direkt im Dreiländer Eck liegt das Terminal auf der Nord-Süd –Schienenachse Frankfurt- Karlsruhe- Basel. Angeschlossen daran befinden sich die Norditalienischen Industriezentren. Deswegen ist das Terminal eine wichtige logistische Drehscheibe für alpenquerende Transporte durch die Schweiz, für den Transit nach Italien und nach Frankreich.

Seit November 2016 darf eine unserer dualen Studierenden bei der BVL im Gremium der studentischen Sprecher mitwirken. Die BVL bietet ein internationales Netzwerk und bringt mehr als 11.000 Führungs- und Fachkräfte aus der Logistik und des Supply Chain Managements zusammen. Der Wissenstransfer des Wirtschaftsbereiches steht hier im Vordergrund.

Seit November 2016 darf eine unserer dualen Studierenden bei der BVL im Gremium der studentischen Sprecher mitwirken. Die BVL bietet ein internationales Netzwerk und bringt mehr als 11.000 Führungs- und Fachkräfte aus der Logistik und des Supply Chain Managements zusammen. Der Wissenstransfer des Wirtschaftsbereiches steht hier im Vordergrund.

Ausbildung

Praxis-Tag für die Auszubildenden

Im 2. Lehrjahr durften wir, die Auszubildenden, einen Tag lang den LKW Fahrern über die Schulter schauen.

Wir starteten früh morgens mit der Beladung des 12 t LKWs. Ausgefahren wurden Stückgutsendungen an private Empfänger und an größere Industrieunternehmen. Durch die unterschiedlichen Abladestellen bekamen wir einen realitätsnahen Einblick in den Alltag eines Berufskraftfahrers, samt allen Vor- und Nachteilen.

Für uns war es ein sehr aufschlussreicher, informativer und vor allem langer Tag. Schlussendlich sind wir zu dem Fazit gekommen, dass es sehr wichtig ist, dass Disposition und Fahrer ein Team bilden. Wir sind froh, diese Erfahrung gemacht zu haben und diese Erkenntnis erlangt zu haben.

Im 2. Lehrjahr durften wir, die Auszubildenden, einen Tag lang den LKW Fahrern über die Schulter schauen.

Wir starteten früh morgens mit der Beladung des 12 t LKWs. Ausgefahren wurden Stückgutsendungen an private Empfänger und an größere Industrieunternehmen. Durch die unterschiedlichen Abladestellen bekamen wir einen realitätsnahen Einblick in den Alltag eines Berufskraftfahrers, samt allen Vor- und Nachteilen.

Für uns war es ein sehr aufschlussreicher, informativer und vor allem langer Tag. Schlussendlich sind wir zu dem Fazit gekommen, dass es sehr wichtig ist, dass Disposition und Fahrer ein Team bilden. Wir sind froh, diese Erfahrung gemacht zu haben und diese Erkenntnis erlangt zu haben.

Auslandspraktikum

Briem ermöglicht Auszubildenden ein Auslandspraktikum

“Während meiner Ausbildung hatte ich die Chance ein Praktikum in Spanien zu absolvieren.
Ich konnte viele neue Erfahrungen sammeln und meinen persönlichen Horizont erweitern.
Nicht nur über Logistik habe ich mehr erfahren, sondern auch über landestypische Arbeitsstrukturen.
Besonders interessant war, dass ich einen anderen Betrieb kennenlernen durfte.
Meine Kollegen in Madrid nahmen mich sehr herzlich in ihr Team auf und machten mich auch mit den kulturellen Eigenschaften Spaniens vertraut.

Gesamt gesehen war die Zeit in Madrid ein Abenteuer für mich, aus dem ich viel für mein weiteres Leben mitnehmen konnte.

Ich möchte mich an dieser Stelle herzlich bei meinem Ausbildungsbetrieb bedanken, dass ich diese Chance bekommen habe.”

SQAS Zertifizierung

Anfang März 2010 wurde die Spedition Briem durch den Verband der europäischen chemischen Industrie (CEFIC) mit Hilfe des Safety and Quality Assessment Systems (SQAS) zertifiziert. Dabei wurde die Sicherheit im Rahmen des Warehousing und des Transport bewertet.

SQAS
Warehouse

SQAS
Transport

weitere Zertifizierungen

Formblatt Erlaubnis
gefährliche Abfälle